Im April 2019 ist Peter Luban schon vor Ort und startet mit der Glockengestaltung in der Gießerei.

 

20190415 Glockengestaltung in der Gießerei

Peter Luban in der Gießerei

20190415 Glockengestaltung in der Gießerei

Vorbereitung der Glockengestaltung in der Gießerei

Die ursprünglichen Glocken stammen vom Glockengießer Groß aus Dresden. Sie wurden im ersten Weltkrieg (1917) eingeschmolzen.

Von der Idee zur Gestaltung....

An einem Gemeindeabend am 25. Januar wurden in Schöneck die Ideen und die Gestaltung der geplanten 3 neuen Glocken vorgestellt. Umgesetzt hat diese der vogtländische Künstler Peter Luban, welcher schon Erfahrung mit "Glockenzier" hat. Umgesetzt wurden die Ideen und Vorschläge der Glocken-Arbeitsgruppe. Nun kann man diese schon in Entwürfen betrachten:

Glockenwntwürfe (Peter Luban)
Die drei geplanten Glocken mit den wesentlichen ELementen der Glockenzier

 

St. Georg
St. Georg Georg als Drachentöter

 

Schöneck mit St. Georgkirche, Alter Söll und Rathaus

Schöneck - St. Georg Kirche, Alter Söll und Rathaus

 

20190125 GLocken 4m

Bsp. eines Glockenentwurfs

 

 

 

Grosse Glocke 2018Die zweiten Glocken der Firma Schilling & Lattermann aus Apolda wurden 1920 in Betrieb genommen. Sie waren eine Spende von Hermann Hochmuth.

Es handelt sich um 3 Glocken:

  • Große Glocke: 1.900 kg
  • Mittlere Glocke: 900 kg
  • Kleine Glocke: 500 kg

abbau 05